Der Internationale Aeolus Bläserwettbewerb zählt zu den angesehensten Musikwettbewerben der Welt und wird für die Instrumente Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon, Trompete, Horn, Posaune und Tuba ausgeschrieben. Er findet seit 2006 einmal im Jahr in Düsseldorf statt.

Am Wettbewerb können junge Solisten jeder Nationalität bis zum Erreichen des 28. Lebensjahres teilnehmen. Jährlich werden je drei der Instrumente ausgeschrieben. Im Jahr 2021 richtet sich der Wettbewerb an die Instrumente Fagott, Flöte und Oboe. Die Preisgelder betragen insgesamt 60 000,- €, der erste Preis ist mit 20 000,-€ dotiert.

3. Juli 2021

Juryentscheidung über Wettbewerbsteilnehmer*innen für die zweite Runde gefallen

zwei anstrengende, aber sehr inspirierende und schöne Wochen voller Musik liegen hinter uns: Die Jury hat sich in Düsseldorf getroffen und gemeinsam die erste Runde angesehen und -gehört. Vielen Dank an alle Teilnehmer*innen für Ihren "Auftritt" auf unserer Videoleinwand!

Die Entscheidungen sind jetzt getroffen und freuen uns, die Wettbewerbsteilnehmer*innen der zweiten Runde vorzustellen: >zweite Runde Aeolus Wettbewerb

Die zweite Runde wird in Düsseldorf, in Präsenz stattfinden, ab dem 15. September 2021. Anreise am 14. September 2021.

3. Juli 2021

Internationale Teilnehmerschaft

Die Teilnehmer*innen der zweiten Runde kommen aus 18 Nationen:

Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Italien, Japan, Korea, Polen, Rumänien, Russland, Schweiz, Serbien, Taiwan, Türkei, Ungarn, USA

>Liste der eingeladenen Teilnehmer*innen für die zweite Runde

Herzlich willkommen in Düsseldorf!

Aeolus Bläserwettbewerb
Trailer


15. Juni 2016

Was ist aus den Preisträgern geworden?

Ross Knight - Preisträger 2019
Orchestre de la Suisse Romande - Solo Tuba
Bora Demir - Preisträger 2018
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin - Solo Hornist
Pascal Deuber - Preisträger 2018
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg - Solo Hornist