Pflichtprogramm

1

Erster Durchgang, maximal 15 Minuten

Flöte

a) Georg Philipp Telemann: eine der Fantasien für Flöte solo (auswendig vorzutragen)

b) Niccolò Paganini: aus den Capricen op. 1, wahlweise Nr. 5 oder 11 (freie Editionswahl, auswendig vorzutragen)

c) Robert Schumann: eine der Romanzen op. 94 

Klarinette

a) Tiberiu Olah: Solo-Sonate

b) Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert A-Dur KV 622 – 1. Satz: Allegro

Saxophon

a) Georg Philipp Telemann: eine der „Zwölf Fantasien für Flöte Solo TWV 40:2-13“

b) Charles Koechlin: Etüden für Saxophon und Klavier Nr. 2, 3, 9, 10 (Edition Jean-Marie Londeix)

2

Zweiter Durchgang maximal 30 Minuten (es ist darauf zu achten, dass die Gesamtlänge der gewählten Werke 30 Minuten nicht überschreitet)

 

Flöte

a) Carl Reinecke: Sonate „Undine“ op. 167

b) Ein Werk für Flöte solo, nach 1980 komponiert

Klarinette

a) Eines der Werke:– Bruno Mantovani: Bug– Sebastian Fagerlund: Cadenza – Intermezzo II aus dem Klarinettenkonzert– Heinz Holliger: Contrechant– Ein Werk für Klarinette solo komponiert nach 2015

b) Camille Saint-Saëns: Sonate

 

Saxophon


a) Paul Hindemith: Sonate für Saxophon und Klavier (Nur Origianalversion wird akzeptiert)

b) Paul Bonneau: Caprice en forme de valse

c) Ein Solo Werk komponiert nach 1980

3

Dritter Durchgang maximal 30 Minuten (es ist darauf zu achten, dass die Gesamtlänge der gewählten Werke 30 Minuten nicht überschreitet)

 

Flöte

a) Henri Dutilleux: Sonatine

b) Carl Nielsen: Flötenkonzert (auswendig vorzutragen)

Klarinette

a) Claude Debussy: 1. Rhapsodie

b) Aaron Copland: Concerto

 

Saxophon

 

a) Fernande Decruck: Sonate in C# für Saxophon und Klavier

b) Jacques Ibert: Concertino da camera (auswendig vorzutragen)

4

Finale, Preisträgerkonzert mit den Düsseldorfer Symphonikern

 

Flöte

Jacques Ibert: Flötenkonzert (auswendig vorzutragen)

     

Klarinette

Carl Maria von Weber: Konzert Nr. 1 f-moll

 

Saxophon

Alexander Glazounov: Konzert in ES-Dur Op. 109 (auswendig vorzutragen)

5

Bitte beachten:

 

Flöte


Die Fantasien für Flöte von Georg Philipp Telemann, die Capricen op. 1 von Niccolò Paganini, das Flöten-konzert von Carl Nielsen und das Flötenkonzert von Jacques Ibert sind auswendig vorzutragen. Die Jury behält sich vor, die angegebenen Werke ganz oder auch nur auszugsweise vortragen zu lassen.

Klarinette

Das Konzert Carl Maria von Weber ist aus-wendig vorzutragen. Die Jury behält sich vor, die angegebenen Werke ganz oder auch nur auszugsweise vortragen zu lassen.

 

Saxophon

Die Konzerte von Jacques Ibert und das Konzert von Alexander Glazounov sind auswendig vorzu-tragen. Die Jury behält sich vor, die angegebenen Werke ganz oder auch nur auszugsweise vortragen zu lassen.