Bedingungen

1

Der 11. Internationale Aeolus Bläserwettbewerb 2016 wird ausgeschrieben für die Fächer Posaune, Trompete, Tuba.

2

Der Wettbewerb ist öffentlich.

3

Der Wettbewerb wird vom 13. bis zum 18. September 2016 in Düsseldorf, Bundesrepublik Deutschland, stattfinden.

4

Am „Internationalen Aeolus Bläserwettbewerb“ können junge Solisten jeder Nationalität teilnehmen, die am oder nach dem 1. Januar 1988 geboren sind.

5

Die Anmeldung (siehe Formular) ist bis zum 30. April 2016 (Eingangstempel) zu senden an das

Wettbewerbsbüro Aeolus
Robert Schumann Hochschule
Fischerstraße 110
40476 Düsseldorf
Deutschland
info@aeoluswettbewerb.de

Die Anmeldung kann nicht über das Internet erfolgen. Aus Kapazitätsgründen wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

6

Die Teilnehmer müssen dem vollständig ausgefüllten Anmeldeformular (in Druckschrift) folgende Unterlagen beifügen:

  • eine Kopie der Geburtsurkunde, des Personalausweises oder eines anderen offiziellen Dokumentes
  • Kurzbiographie mit Angaben zum künstlerischen Werdegang, zu Lehrern, Diplomen und bereits erhaltenen Preisen in deutscher oder englischer Sprache
  • ein aktuelles Passfoto

Die oben genannten Unterlagen werden nicht zurückgegeben.

7

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Zulassung der Teilnehmer erfolgt durch die Wettbewerbsleitung auf Grund der sich aus der Kurzbiographie nach Nummer 6 ergebenden Qualifikation. Bei vergleichbarer Qualifikation entscheidet die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Zulassung zum Wettbewerb.

8

Jeder Teilnehmer, der zum Wettbewerb zugelassen wird, erhält bis zum 31. Mai 2016 eine schriftliche Bestätigung der Zulassung.

9

Die Anmeldegebühr beträgt EUR 180,00. Diese ist nach Bestätigung der Zulassung zur Teilnahme bis spätestens 31. Mai 2016 spesenfrei für den Empfänger einzuzahlen. Jeder Teilnehmer, der zum Wettbewerb in Düsseldorf erscheint, erhält EUR 130,00 der Anmeldegebühr zurück, so dass die tatsächliche Anmeldegebühr nur EUR 50,00 beträgt.

Empfänger: Sieghardt Rometsch-Stiftung
IBAN: DE48 3003 0880 0296 0580 09
BIC: TUBDDEDD

Verwendungszweck: Aeolus-Wettbewerb, Name des Teilnehmers

Auf der Überweisung oder dem Scheck ist der Name des Wettbewerbsteilnehmers deutlich lesbar anzugeben, auch dann, wenn er nicht selbst einzahlt. Die Anmeldegebühr wird in Höhe von EUR 50,00 in keinem Fall zurückerstattet.

Eine verspätete oder unterlassene Einzahlung der Teilnehmergebühr führt zum Verlust der Zulassung zum Wettbewerb.

10

Den Teilnehmern stehen für den Wettbewerb anerkannte Pianisten unentgeltlich zur Verfügung. Teilnehmer können privat und auf eigene Kosten einen Klavierbegleiter mitbringen. Der Name des Klavierbegleiters ist auf dem Anmeldeformular einzutragen.

11

Verpflegung und Übernachtungskosten sind von den Teilnehmern und Klavierbegleitern selbst zu übernehmen.

12

An- und Abreise zahlen Teilnehmer und Klavierbegleiter selbst.

13

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich durch seine Anmeldung dazu, sich während der Dauer des Wettbewerbs von allen beruflichen Verpflichtungen und Konzerten freizuhalten.

14

Der Veranstalter des Wettbewerbs ist berechtigt, alle Veranstaltungen im Rahmen des Wettbewerbs akustisch und optisch aufzuzeichnen und zur Propagierung des Wettbewerbs zu verwenden. Der Veranstalter behält sich insbesondere das Recht vor, Rundfunk- und Fernsehanstalten die Übertragung, die Aufzeichnung und Sendung aller Wettbewerbsveranstaltungen zu genehmigen. Für die Wettbewerbsteilnehmer entstehen hieraus keine Vergütungsansprüche.

15

Die Preisträger verpflichten sich, ohne Honorar an dem Preisträgerkonzert mitzuwirken.

16

Die Wettbewerbsorganisation übernimmt keinerlei Haftung für die Instrumente und das Eigentum der Teilnehmer.

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen des Wettbewerbs einschließlich der Bedingungen des Wettbewerbsablaufs und des Pflichtprogramms einverstanden.